Erfahrungen & Bewertungen zu Fotograf & Werbeagentur designEMMERICH

JETZT auf SSL Verschlüsselung wechseln!

 in Aktuelles, Webdesign, Webhosting
Jetzt auf SSL Verschlüsselung wechseln

Was ist eine SSL Verschlüsselung?

Woran erkennt man eine SSL Verschlüsselung? Woran erkenne ich eine verschlüsselte Internetseite? Gesehen haben wir es bestimmt alle schonmal. In den meisten Internetbrowsern wie zum Beispiel Google Chrome oder Mozilla Firefox, wird eine SSL verschlüsselte Website durch eine grüne Adresszeile bzw. einem grünen https:// gekennzeichnet. Doch was wirklich dahinter steckt wissen die wenigsten. Die sichere Verbindung wird durch die Protokolle SSL bzw. TLS erreicht. Dank der SSL Verschlüsselung wird der Datenverkehr zwischen der Website und dem Computer verschlüsselt. Dadurch kann kein anderer ohne weiteres den Datenverkehr mitlesen. Nur der jeweilige Empfänger kann die Daten lesen.

Wann macht SSL sinn und wer benötigt es?

Bisher war es meist so, dass man SSL bevorzugt bei Webshops eingesetzt hat. Hier werden bevorzugt persönliche Daten übertragen, welche keinesfalls in falsche Hände geraten sollen. Generell haben aber große Websites meistens eine vollständige SSL Absicherung. Aber auch für jede kleinere Website macht SSL Sinn und sollte ab 2017 zum Standard werden! Vor allem wenn mit Content Management System (CMS) wie WordPress oder Joomla gearbeitet wird, sollte eine SSL Verschlüsselung aktiv sein. Die Administrationsoberfläche sowie die ganze Seite sind leicht angreifbar, wenn keine SSL Verschlüsselung vorhanden ist. Zusätzlich ist die SSL Verschlüsselung ein großer Rankingfaktor bei Suchmaschinen wie Google und Co.. Hat eine Website keine SSL Verschlüsselung, kann diese abgestraft werden und hat somit eine schlechtere Platzierung in den Suchergebnissen zur folge.

Der meistverwendete Browser, Google Chrome, warnt ab Version 56 vor nicht SSL gesicherten Websites!

Kosten und Einrichtung

Ein SSL Zertifikat kann je nach Version und Aussteller von 20 – 30€ pro Jahr bis weit über 500€ erworben werben. Standardmäßig sind diese Zertifikate dann ein Jahr gültig und müssen danach verlängert werden, da sonst die SSL Verschlüsselung nicht mehr gültig ist. Alternativ können bestimmte Zertifikate erworben werden, welche mehrere Jahre gültig sind.

Es gibt aber auch eine kostenlose Alternative! Anbieter wie zum Beispiel Let´s Encrypt (https://letsencrypt.org/), ermöglichen es Websites kostenlos abzusichern. Der Webhoster muss die Einbindung eines Let´s Encrypt Zertifikates aber erlauben und serverseitig anbieten. Mein bevorzugter Webhoster webgo bietet diese Zertifikate an. Ein Let´s Encrypt Zertifikat ist zurzeit maximal 90 Tage lang gültig und muss dann aktualisiert werden. Bei webgo ist eine automatische Verlängerung möglich.

Die Einrichtung einer SSL Verschlüsselung sollte von einem erfahrenen Webmaster durchgeführt werden, da es einige Sachen zu beachten gibt! Auch wenn es viele Anleitungen im Internet gibt, ist es ratsam diese Aufgabe abzugeben, gerne übernehme ich die korrekte Einrichtung für Sie!

Eine Website per SSL Zertifikat abzusichern macht heute für durchaus alle Websites sinn und sollte nicht vernachlässigt werden. Ein netter Nebeneffekt, ist die Steigerung des Vertrauen unseres Kunden auf der verschlüsselten Website.

Weitere Informationen gibt es auch unter:
https://www.thawte.de/resources/ssl-information-center/get-started-with-ssl/ssl-faq/

Kontaktformular

Hinterlassen Sie mir eine Nachricht und ich antworte Ihnen schnellstmöglich!

Wonach suchen Sie?